"SICHER UND OHNE PROBLEME INNERHALB VON 2 MONATEN ABGESCHLOSSEN"

Abbruch von zwei Kühlturmzellen

ABRISS Projekte | Abbruch von zwei Kühlturmzellen

Eine große Raffinerie in Ostdeutschland hat uns gebeten, 2 Kühlturmzellen zu entfernen.

Wir begannen mit dem Abriss der Betonkonstruktion bis zur Spitze des Kühlbeckens. Zunächst haben wir ca. 1500 m³ Füllboden in das Becken gelegt, um das Fundament und die darunter liegenden Stützen zu schützen. Diese werden teilweise für den Bau von zwei neuen Kühlturmzellen wiederverwendet.

Der nächste Schritt bestand darin, die Fassadenplatten und die Tropfbündel von der Betonstruktur der Zellen abzubauen. Mit einem 45-Tonnen-Raupenkran mit langem Arm haben wir mit dem Abbau begonnen, der planmäßig innerhalb von zwei Wochen abgeschlossen wurde. Nach dem Abriss der Betonkonstruktionen und der Entfernung der Abfälle haben wir den Füllboden aus dem Becken entfernt.

Die restlichen Fundamentpfähle, die für den Neubau nicht mehr benötigt werden, haben wir mit Betonsägen entfernt. Dieser letzte Schritt verlief nach vorgegebener Zeit und nach Plan. Wir haben das gesamte Projekt innerhalb von 8 Wochen abgeschlossen.

Der Kunde ist sehr zufrieden, da die Arbeiten pünktlich, sicher und ohne Probleme vor Ort ausgeführt und geliefert wurden.

ABRISS

Lage

Schwedt / Oder, Deutschland

Einsatz

  • - 12 demontagespezialisten
  • - Spezialwerkzeuge für die Demontage
  • - Abbruchkran 45T mit Longfront
  • - Arbeitsbühnen
  • - Gabelstaplers

Projektdauer

8 Wochen

Sicherheit hat für uns oberste Priorität.

Die Orientierung an Health, Safety, Environment and Quality ist ein Prozess, der niemals abgeschlossen ist. Deshalb arbeitet DDM ständig an Verbesserungen in allen diesen Punkten, um das Sicherheitsniveau immer weiter zu erhöhen.
Lesen Sie mehr

PROJECT LOCATION

Disciplines Aktuelles DDM