04-02-2022

Ausbau der Brückenteile in Schiedam

Die Kombination Boogbrug Vianen, bestehend aus KWS, Ves (Volkerrail Engineering Services) und DDM Demontage, hat im Auftrag von Rijkswaterstaat die alte Boogbrug über den Lek bei Vianen entfernt.

Nach dem Ausfahren der Bogenbrücke und dem Absenken des Bogens in der Beatrix-Schleuse wurde die Bogenbrücke auf einem Ponton zum Demontageort in Schiedam transportiert. Nach der Ankunft in Schiedam musste die Bogensehne vom Ponton entfernt und zur weiteren Zerlegung in wiederverwertbare Teile auf den Kai gelegt werden. Wie funktioniert dieser Prozess?

DDM teilte die Brücke auf dem Ponton in drei Teile, so dass die Brückenteile mit Hilfe von Spmt (Self-propelled Modular Transporter) vom Ponton zur Baustelle gefahren werden konnten. Die Brücke wurde mit dem Schneidbrenner von verschiedenen Plattformen aus in hebbare Stücke geschnitten. Große Abschnitte wurden dann mit dem DDM-Drahtkran angehoben, um auf dem speziell entwickelten Arbeitsboden weiter reduziert zu werden. Am Boden angekommen, wurden die Stahlbogenteile mit dem Schneidbrenner für das Recycling zurechtgeschnitten.

Die Demontage-Spezialisten von DDM sind äußerst konzentriert bei der Sache und geben alles. Sie tun dies auf der Baustelle in Vianen, wo die südliche Zufahrtsbrücke abgerissen wird, und auf der Abbruchbaustelle in Schiedam. Als Kollektiv setzen sie sich dafür ein, dass die gesetzten Ziele auf verantwortungsvolle und sichere Weise erreicht werden.


Nachrichtenübersicht
Disciplines Aktuelles DDM