28-02-2018

Aus alten Zügen werden neue Rohstoffe

Im Hafengebiet in Amsterdam arbeitet DDM momentan für die Niederländische Bahn an der zirkulären Demontage der ersten Charge von DDMs: Doppeldeckermaterial.

Ausrangierte, nicht mehr rentable Züge, wobei 96 % wiederverwertet werden soll. Diese DDMs sind Teil eines dreijährigen Vertrags mit der Kunde, bei dem es um insgesamt 80 bis 100 Einheiten geht, von verschiedenen Modellen.

Dies Projekt ist gewiss keine Routinejob, und es sind viele verschiedene Parteien involviert. DDM fungiert als Bindeglied und koordiniert alle Arbeiten an zwei Orten: die Sammel- und die Demontagestelle. Bevor wir an der Sammelstelle das ausrangierte Material der Eisenbahn abholen, entfernt die Kunde selbst alle brauchbaren Teile und Flüssigkeiten. Wir inspizieren das Fahrzeug und ergreifen, falls nötig, noch weitere Maßnahmen. Danach wird es auf die Seite gelegt und für einen Schwertransport über öffentliche Straßen zum Demontageort 10 km weiter fertig gemacht. Hier bleibt letztendlich nichts weiter vom Zug übrig als Kunststoff, Eisen, Gummi und Glas.

Auch für die Menschen am Demontageort ist es ein besonderes Projekt; normalerweise werden die Materialien dort in Containern angeliefert. Wir kommen mit kompletten Zügen an, die wir vor Ort auseinandernehmen. Das sorgt noch für einiges Aufsehen, sowohl bei den Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten als auch bei den Zuschauern am Weg.

In diesem Projekt sind wir als DDM auch sehr sichtbar. Und diese Sichtbarkeit bedeutet, dass man als Betrieb unter der Lupe liegt. Was wir tun, müssen wir besonders gut machen: sicher, ordentlich und mit maximalem Recyclinganteil. Dabei ist auch die Sichtbarkeit der Kunde selbst ein wesentlicher Faktor; die Bahn wird von vielen immer noch als öffentliches Gut betrachtet, und jede Unebenheit im Prozess, wie klein auch immer, kann weitreichende Folgen für den Ruf der Kunde haben. Dadurch vergrößert sich unsere Verantwortung für eine perfekte Abwicklung noch.

Sehen Sie sich einen Film über dieses Projekt auf YouTube an: https://youtu.be/4f8e8Kvc33k


Nachrichtenübersicht

Video ansehen
Disciplines Aktuelles DDM